Bildergalerie

schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung
schließen
2. Volkssitzung

Ausschnitte aus der Chronik

Diese Begeisterung setzte sich bei den öffentlichen Veranstaltungen der Gesellschaft und auf vielen fremden Sitzungen fort. Überall wo die „Kölschen Harlequins“ auftraten, wurden Sie begeistert gefeiert. Kurz nach dem gesellschaftsinternen Sessionsauftakt ging es bei den Zeltsitzungen auf dem Neumarkt, der sogenannten Volksproklamation der Session, gemeinsam mit den Freunden und Gästen der KG Alt-Köllen in das närrische Treiben hinein. Die erste Zeltsitzung nach dem plötzlichen Tod von Wolfgang Kaup, dem Vater der Zeltsitzung, wurde ganz in seinem Sinne als Sitzung für das ganze Volk ein riesiger Erfolg. Prof. Dr. Rolf-Rainer Riedel eröffnete zu seiner Premiere zweimal vor ausverkauftem Haus die Zeltsitzung und gleichzeitig den Sitzungskarneval 2011. Trotz des ausgelassenen Feierns dachten doch viele Mitglieder und Freunde der KG immer wieder einen Moment an Wolfgang Kaup, ohne dessen Einsatz die Sitzung niemals zu dem geworden wäre, was sie heute ist und ohne dessen unermüdlichen Kampf das Zelt heute vielleicht nicht mehr auf dem Neumarkt stehen würde.



Und sonst noch

Sponsoren