Bildergalerie

schließen
Dreikünnige Appell
schließen
Dreikünnige Appell
schließen
Dreikünnige Appell
schließen
Dreikünnige Appell
schließen
Dreikünnige Appell
schließen
Dreikünnige Appell
schließen
Dreikünnige Appell
schließen
Dreikünnige Appell
schließen
Dreikünnige Appell
schließen
Dreikünnige Appell
schließen
Dreikünnige Appell
schließen
Dreikünnige Appell
schließen
Dreikünnige Appell
schließen
Dreikünnige Appell
schließen
Dreikünnige Appell

Ausschnitte aus der Chronik

Enge und freundschaftliche Verbundenheit meisterte jede Krise

Auch interner „Knaatsch” konnte der gefestigten KG nicht mehr viel anhaben. Das „Krisenjahr” in der Session 1961/62, als man nach dem plötzlich wegen interner Zwistigkeiten verkündeten Rücktritt von Heinz Müllenholz ohne Präsident dastand, wurde durch gemeinsame Anstrengung gemeistert. Herren des Vorstandes wie beispielsweise Kurt Faigle leiteten die Veranstaltungen. Dieser innere menschliche Wandel in der Alt-Köllen sollte, wie sich bald herausstellte, die Plattform wesentlich stärken und festigen. Gerade in der engen und freundschaftlichen Verbundenheit der Mitglieder und ihrer Familien untereinander lag damals und liegt auch heute die Stärke der Gesellschaft.



Und sonst noch

Sponsoren