Motto Festkomitee Kön
Volkssitzung
Mächensitzung
Fastelovends Matinee
Kostümsitzung
Paprika Ball
Tanzgruppe Kölsche Harlequins
8 1 2 3 4 5 6

Liebe Mitglieder und Freunde der KG

Die im Jahr 1883 gegründete KG Alt-Köllen gehört zu den ältesten dem
Festkomitee angeschlossenen Karnevalsgesellschaften und ist eine der
renommiertesten Familiengesellschaften Köln`s.

Seit dem 100-jährigen Jubiläum gehören die Volkssitzungen im
beheizten Festzelt auf dem Neumarkt zum festen Bestandteil im
Kölner Karneval.
In der Session 2016 ist die Mädchensitzung "Nümaats Wiever"
hinzugekommen, dort feiern die Mädels auf dem Neumarkt unter sich.
Aber auch die festliche Kostümsitzung im Hotel Maritim erfreut sich
größter Beliebtheit.
Auf den Veranstaltungen der Session 2011 hat die KG Alt-Köllen erstmals
ihre neu gegründete Kinder- und Jugendtanzgruppe „Kölsche Harlequins“
unter der Leitung von Cassia Kuckelkorn präsentiert.
Nicht mehr wegzudenken ist der „Paprikaball“ am Karnevalssamstag in
allen Räumen der Wolkenburg.
Außerhalb der Session wird das Gesellschaftsleben durch Aktivitäten
des Senats oder mit Familienfahrten und besonderen Events bereichert.

Ganz im Sinne einer Familiengesellschaft für jung und alt.
Alt-Köllen Alaaf!

Bilderbestellung Sitzungen:

Infokarte Tamron



Ausschnitte aus der Chronik

Dann kam die Stadterweiterung von 1881. Man begann, den Ring der mittelalterlichen Stadtmauer niederzureißen. Köln machte sich daran, aus dem Jahrhunderte währenden Schutz, aber auch der Enge dieses Mauerringes auszubrechen. Schon war die „Neustadt” im Entstehen, und sicher hatten auch um diese Zeit bereits einige der Stadtoberen ein Auge auf die prächtig gediehenen Vorstädtchen Nippes und Ehrenfeld geworfen, um sie der „Mutter Colonia” einzuverleiben. Durch die große Eingemeindung von 1888 nahm Köln die mittelalterliche Tradition der Großräumigkeit wieder auf und dehnte sich räumlich ins Weite – 1890 hatte Köln 290 000 Einwohner.



Und sonst noch

Sponsoren